Shiatsu

Shiatsu (jap.) …

mit freundlicher Genehmigung der GSD
mit freundlicher Genehmigung der GSD

… bedeuted soviel wie Fingerdruck und ist ein eigenständiges System energetischer Körperarbeit verwurzelt in der fernöstlichen Philosophie, Heil- und Lebenskunde.   Nach dieser Vorstellung fließt die Lebensenergie – japanisch Ki, der Lebenshauch genannt – durch Bahnen, den Meridianen. Diese Lebensenergie ist der Motor des Lebens und reguliert alle Funktionen unseres Körper-Geist-Seele-Wesens und hält sie in Harmonie zueinander. Shiatsu ist die Kunst der achtsamen Berührung wobei sich die Art der Berührung immer nach den individuellen und augenblicklichen Bedürfnissen jedes einzelnen Menschen richtet.

Über das autonome Nervensystem berührt und unterstützt Shiatsu die Anbindung an diesen Lebensstrom. Je nach Art der Berührung hat Shiatsu  eine ausgleichende, beruhigende oder belebende Wirkung auf den gesamten Organismus. Energie (Ki) wird im ganzen Körper bewegt. Durch die unterschiedlichen Qualitäten der Berührung können verborgene Kräfte und Potentiale entdeckt-  oder wiedergefunden werden.  Ein begleitendes Gespräch hilft, das Erfahrene zu verstehen und in den Alltag zu integrieren.

Shiatsu berührt und bewegt den ganzen Menschen und begleitet ihn in unterschiedlichen Lebenssituationen. Der Shiatsu-Weg lädt ein, selbstbewusst und selbstverantwortlich zu leben.

 

Wichtig!
Gesundheitsförderndes Shiatsu ist keine Heilbehandlung oder Psychotherapie und ersetzt keine medizinisch notwendige Maßnahme, sollte diese notwendig sein.